Skip to main content

wlanradios.net - Die besten Internetradios im Vergleich

Puffer

Ein Puffer (auch cache genannt) bezeichnet einen Zwischenspeicher für Daten. Das Puffern (englisch: buffering) dient dazu, eine unterbrechungsfreie Musikwiedergabe zu gewährleisten. Ein WLAN Radio speichert gestreamte Daten erstmal in einem Zwischenspeicher, weshalb es zu einen kleinen verzögerung kommt bis die Musik des Internetradiosenders gespielt wird. In der Regel ist Puffer Speicher nur wenige Kilobyte groß, was jedoch ausreicht um eine unterbrechungsfreie Wiedergabe des Internetradio Streams zu sichern. Erst wenn der Zwischenspeicher zu 100% gefüllt ist, beginnt das WLAN Radio mit dem spielen des Musikstreams.

Bei der laufenden Übertragung des Internetradio Streams kann es zu Schwankungen in der Verbindungsgeschwindigkeit oder auch zu kurzen Ausfällen des Datenflusses kommen. Dies kann auf die Internetverbindung oder auch auf das WLAN Netz zurückzuführen sein. Durch die nicht konstante Verbindung bei der Übertragung wird der Puffer beim Streamen unterschiedlich schnell gefüllt, so das er bei einer temporär schlechten Internetverbindung nicht immer zu 100% gefüllt ist. Die Auslastung des Puffers fällt dann entsprechend ab und kann auch mal nur 60%, 40% oder weniger Betragen. Solange jedoch mindestens 1% an Daten im Puffer vorhanden sind, kommt es zu keiner Unterbrechung der Musikwiedergabe.

Sobald die Verbindung wieder besser ist, wird der Puffer wieder mit ausreichend Daten gefüllt um erneute Schwankungen auszugleichen. Ohne einen Puffer als Daten Zwischenspeicher würde der Radiostream sofort unterbrochen werden sobald die Verbindungsgeschwindigkeit nicht mehr ausreichen für die das anfallende Datenvolumen ist.

Filter
Hersteller
Bauform
Preis